Praxisbeispiele

Welche Herausforderungen waren zu meistern? Welchen Effekt hat die Umstellung auf Cloud-Dienste auf den Unternehmensalltag? Und wie war die Zusammenarbeit mit IT-Dienstleistern, die bei der Umstellung geholfen haben? In dieser Rubrik finden Interessierte branchenübergreifende Praxisbeispiele von Unternehmen, die den Schritt in die Cloud bereits unternommen haben. Die Unternehmen geben unter anderem Einblicke in die Planungsphase und den Umstellungsprozess. Darüber hinaus erfahren Leser, was die Unternehmen dazu motiviert hat, Cloud-Technologien zu integrieren.

 

Stuggi.DE: Maultaschen per Webkonfigurator aus der Cloud

Seit 2015 bietet Stefan Bless im Webshop STUGGI.DE den weltweit ersten Online-Konfigurator für Maultaschen. Kunden können hier mit weit über 1 Million Möglichkeiten individuelle Maultaschen kreieren und handgefertigt herstellen lassen. Im Praxisbeispiel wird beschrieben, wie Herr Bless seinen Online-Shop und das Warenwirtschaftssytem in die Cloud gestellt hat und wie er nun unter anderem vom ortunabhängigen Arbeiten profitiert.

 

Stuggi.DE: Maultaschen per Webkonfigurator aus der Cloud (PDF, 2,4 MB)

 

Executive Now: Umstieg auf einen neuen Cloud-Anbieter

executive now ist eine Stuttgarter Unternehmensberatung, deren Kernkompetenz die Geschäftsfeldentwicklung ist. Der Wunsch nach einer vollständig integrierten Lösung trieb das Unternehmen an, einen Wechsel seines Cloud-Anbieters vorzunehmen. Das Praxisbeispiel zeigt, wie das Unternehmen dabei vorgegangen ist.

 

Executive Now: Umstieg auf einen neuen Cloud-Anbieter (PDF, 2,2 MB)

 

 

BNI Stuttgart: Flexibel und automatisiert durch Kundenbetreuung in der Cloud

Das Business Network International (Kurz: BNI) bietet eine Plattform für professionelles Netzwerken. Der regionale Geschäftsführer Herr Verleger hatte den Wunsch, die papierbasierten Prozesse mit effektiveren digitalen Prozessen abzulösen, um ortsunabhängig und mobil arbeiten zu können. Das Praxisbeispiel zeigt die Umstellung des bislang verwendeten Customer-Relationship-Management-Systems auf eine Cloud-Lösung.

 

 BNI Stuttgart: Flexibel und automatisiert durch Kundenbetreuung in der Cloud (PDF, 2,7 MB)

 

 

Friseursalon 4.0: Mit digitaler Strategie zum Erfolg

Der inhabergeführte Friseursalon Gress Friseure aus Esslingen legt großen Wert auf die Zufried

enheit seiner Kunden und sucht ständig nach Möglichkeiten der Weiterentwicklung seiner Dienstleistungen. Das Praxisbeispiel beschreibt die Einführung eines cloud-basierten Projekt-Management-Tools, um künftig ortsubanhängig und auch gemeinsam im Team an Projekten zu arbeiten.

 

 Friseursalon 4.0: Mit digitaler Strategie zum Erfolg (PDF, 2,8 MB)

 

 

GOD Barcode Marketing: Mit Cloud-basierter Unternehmenssoftware zur Integration von Unternehmensprozessen und -funktionalitäten

GOD BM ist ein Systemhaus für Informationslogistik mit Lösungen im Einzelhandel, in der Logistik und im Industrie- und Servicebereich. Um die IT-Infrastruktur zu modernisieren, entschied sich GOD BM für die Erneuerung des ERP-Systems über einen Cloud-Anbieter, wie das Praxisbeispiel beschreibt. Die Cloud-Lösung bringt viele Vorteile: mobiler Datenzugriff, Reduktion der Kapitalbindung und geringere Aufwände für den Betrieb des IT-Systems.

 

GOD Barcode Marketing: Mit Cloud-basierter Unternehmenssoftware zur Integration von Unternehmensprozessen und -funktionalitäten (PDF, 2,7 MB)

 

 

MW System: Vereinfachte Zeiterfassung in der Cloud

mwsystem ist eine kleine Full-Service-Agentur und spezialisiert sich auf Dienstleistungen im Bereich Marketing und Werbung. Auf der Suche nach einer einfachen und günstigen Anwendung für die Zeiterfassung von Mitarbeitern entschied sich der Geschäftsführer Markus Schwab für die Cloud-basierte Lösung »clockodo«. Das Praxisbeispiel zeigt, wie die Umstellung gelang und welche Vorteile mit der Cloud-Lösung einhergehen.

 

MW System: Vereinfachte Zeiterfassung in der Cloud (PDF, 1,9 MB) 

 

 

Radtheke Stuttgart: Mehr Zeit für's Tagesgeschäft dank Buchhaltung in der Cloud

Die Stuttgarter Radtheke ist ein kleiner qualifizierter Betrieb, der sich um die Reparatur von Fahrrädern, den sinnvollen Einsatz von Materialien als auch die Aufwertung von Einzelteilen kümmert. Der Inhaber Herr Hoss entschied sich bei der Suche nach einer zentralen Lösung für seine Buchhaltung, auf die er auch unterwegs zugreifen kann und die viel Flexbilität bietet für die Cloud-Lösung lexware. Das Praxisbeispiel beschreibt, wie Herr Hoss den Weg in die Cloud gemeistert hat.

 

Radtheke Stuttgart: Mehr Zeit für's Tagesgeschäft dank Buchhaltung in der Cloud (PDF, 2,6 MB)

 

 

Praxisbeispiel AdVertum AG VersicherungsmaklerAdvertum AG Versicherungsmakler: Auslagerung des eigenen Rechenzentrums in die Cloud

AdVertum AG Versicherungsmakler ist ein klassischer Versicherungsmakler für Industrie und Gewerbe. In diesem Praxisbeispiel wird der Weg in die Cloud beschrieben. Die Leser erfahren, welche Anforderungen an die Cloud gestellt wurden und wo das Unternehmen durch die Einführung der Cloud Kostenvorteile, Flexibilität und die Verbesserung von Prozessen für sich verbuchen kann.

 

AdVertum AG Versicherungsmakler: Auslagerung des eigenen Rechenzentrums in die Cloud (PDF, 2,3 MB)

 

 

en:plan - Implementierung einer Cloud-Speicher-Lösungen:plan - Implementierung einer Cloud-Speicher-Lösung

E-Mails waren für Joachim Ennen, Inhaber von en:plan, schon immer die schlechteste Lösung, um mit Kunden Dateien auszutauschen. Die lästige Sucherei nach Dateien und das zeitaufwendige Sortieren haben ihn dazu bewogen, seine Arbeitsweise neu zu überdenken. Seit einiger Zeit setzt er für den Datenaustausch mit seinen Kunden auf eine Cloud-Speicher-Lösung. Wie die Umstellung funktioniert hat, zeigt dieses Praxisbeispiel.

 

en:plan - Implementierung einer Cloud-Speicher-Lösung (PDF, 2,7 MB)

 

 

Mühle Garten- und Landschaftsbau: Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit durch Cloud ComputingMühle Garten- und Landschaftsbau: Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit durch Cloud Computing

Der Inhaber Markus Mühle hat nach einer Möglichkeit gesucht, Abläufe in seinem Betrieb zu optimieren. Dies betraf insbesondere die Absprache und Aufgabenverteilung innerhalb des Mitarbeiterteams. Auch die Erstellung der Angebote und die Abrechnungen mit den Kunden sollten mit weniger Aufwand durchgeführt werden. Markus Mühle und sein Team wollten zudem weg vom papierhaften Stundenzettel und hin zur digitalen Arbeitszeitenerfassung.

 

Mühle Garten- und Landschaftsbau: Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit durch Cloud Computing (PDF, 3,4 MB)

 

 

Weitere Angebote im Überblick