Sie besuchen die archivierte Website der Mittelstand 4.0 Agentur Cloud (Stand Oktober 2018) Mehr Informationen

Prozesslandkarte der Mittelstand 4.0-Agentur Cloud besteht Feuertaufe

Interaktion und Diskussion bestimmten am 24. November die Vorlesung von Prof. Liane Haak an der Hochschule Osnabrück am Campus Lingen. Gemeinsam mit Markus Holznagel (Hochschule Osnabrück) und Alexander Bose (it.emsland) stellte sie den Studierenden den Prototypen der Prozesslandkarte der Mittelstand 4.0-Agentur Cloud vor. Diese sollten im Rahmen eines Workshops die Prozesslandkarte auf ein Handwerksunternehmen aus dem Landkreis Emsland anwenden, um das Unternehmen auf die Digitalisierung und den Einsatz von Cloud-Technologien vorzubereiten. In Arbeitsgruppen, die aus Studierenden der verschiedensten Fachrichtungen bestanden , wurden Arbeitsabläufe erstellt und mithilfe der Prozesslandkarte Einsatzmöglichkeiten von Cloud-Technologien erarbeitet. „Die Studierenden sollten sich in die Rolle eines Beraters oder einer Beraterin versetzen, welche in einem kleinen Unternehmen Schritt für Schritt in die Digitalisierung begleitet“, so die Professorin.

 


Für Markus Holznagel war das erstmalige Einbinden der Prozesslandkarte in einen praxisorientierten Workshop eine spannende Sache. Umso mehr freut er sich, dass das Konzept so erfolgreich aufgegangen ist. „Die Prozesslandkarte als Berater-Werkzeug in einen Workshop zu integrieren und die Studierenden in ihre künftigen Berufsrollen zu versetzen, wurden sehr gut angenommen. Denn später werden viele der Studierenden Unternehmen gegenübersitzen, die Unterstützung bei der Digitalisierung benötigen. Und dann soll ihnen die Prozesslandkarte auf praktische Weise den Weg zu Cloud-Technologien ebnen“, so der Wirtschaftsinformatiker.

 

Der Workshop ist ein Testlauf für die Regionalkonferenz am 13. Dezember in Hannover. Dann soll die Prozesslandkarte der Mittelstand 4.0-Agentur Cloud, ebenfalls integriert in ein Workshop-Konzept, zum Einsatz kommen.