Informationsabend zur Europäischen Datenschutzgrundverordnung erfolgreich

Hannes Albers, Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht in der Kanzlei Kopp & Partner (Lingen) und Markus Böger vom niedersächsischen Verfassungsschutz im Bereich Wirtschaftsschutz und Spionageabwehr boten am 24. Oktober mit ihren Vorträgen einen kurzweiligen Informationsabend. Während Albers auf die rechtlichen Konsequenzen für Unternehmen im Zuge der Europäischen Datenschutzgrundverordnung einging, gab Böger Einblicke in verschiedene Methoden, um Menschen dazu zu bringen, sensible Daten preiszugeben.

 

Moderator und Gastgeber Michael Schnaider (it.emsland) zeigte sich sehr zufrieden mit dem Verlauf und dem Ergebnis der Veranstaltung. Mit knapp 80 Teilnehmern waren die Seminarräume im IT-Zentrum Lingen mehr als gut besucht. Und auch die Rückmeldungen aus dem Publikum haben gezeigt, dass mit dem Thema der richtige Nerv bei den regionalen Unternehmen getroffen wurde.

 

Die Mittelstand 4.0-Agentur Cloud war ebenfalls mit einem kleinen Informationsstand zugegen. Sascha Rose (Hochschule Osnabrück) und Alexander Bose (it.emsland), beide Projektpartner der Agentur Cloud, freuten sich über regen Austausch mit den Teilnehmern aus Wirtschaft, IT und Wirtschaftsförderung.

 

Bilder der Veranstaltung